Mein Service für Sie und Ihren Hund:

Entfilzen 

  • Es gibt leichte Verfilzungen, die sich gut entfernen lassen. Bei zu starken Verfilzungen oder Filzplatten muss im Einzelnen entschieden werden ob ein Auskämmen noch möglich ist. In manchen Fällen bleibt nur das Abscheren zum Wohl des Hundes.
  • Verfilzungen sehen nicht nur unschön aus, Filzmatten sind gefährlich. Sie bieten ideale Bedingungen für Parasiten und es kann zu Hautentzündungen, Ekzemen und  Pilzbefall kommen. Zum Anderen mindert es das Wohlbefinden Ihres Hundes. 
  •  Filz sollte daher möglichst schnell entfernt werden.

 Baden und Föhnen

  • Ich bade den Hund nur mit hochwertigem Spezialshampoo, welches genau auf die Bedürfnisse der Haut und des Fells abgestimmt ist. 
  • Ich föhne ihren Hund von Hand mit einem Profihundeföhn.
  • Das Baden ist bei fast allen Behandlungen angebracht. Die Arbeit geht dann schneller, sauberer und der Hund fühlt sich wohler.

In meiner speziellen Hundebadewanne finden selbst die größten ausreichend Platz.

Mit einer Rampe wo auch die alten Problemlos hoch kommen.


Scheren und Schneiden

Ob praktische Sommer/Pflegefrisur

- Sie entscheiden, wie Ihr Liebling aussehen soll.

  • Mit hochwertigen Hundescheren wird das Fell von Hand in Form geschnitten. 
  • Zum Scheren verwende ich hochwertige Schermaschinen.

Trimmen

 

Rassen mit drahtigem Fell/ Trimmfell werden mit der Hand getrimmt  wie Westi, Airedaile Terrier, Norfolk, Schnauzer, Fox Terrier, Jack Russel Terrier, einige Cocker Arten, Rauhaardackel und deren Mischlinge.

  • Trimmen heißt: Auszupfen des alten, locker gewordenen Deckhaares. Trimmen tut dem Hund nicht weh, denn es werden nur abgestorbene Haare mit der Wurzel entfernt. 
  • Abgestorbenes Deckhaar sollte entfernt werden, denn es juckt ihren Hund.
  • Es schafft Platz für die neuen Haare, verhindert Hautreizungen und die Bildung von Ekzemen.
  • Nur wenn der Hund professionell getrimmt wird, behält das Fell seine Farbe und Leuchtkraft.

Das Trimmen sollte kontinuierlich auf ihren Hund angepasst werden und in der Regel

alle 8-12 Wochen stattfinden.


 Carding/ Unterwollentfernung

  • Als Unterwolle bezeichnet man die unter dem Deckhaar liegenden Wollhaare. Mit professionellen Techniken und Werkzeugen wird der Hund von zu viel oder dicker Unterwolle befreit. 
  • Ich entferne Unterwolle bei allen Rassen und deren Mischlingen mit doppeltem Haarkleid. Dazu gehören unter anderem: Golden Retriever, Leonberger, Neufundländer, Berner Sennenhund, Schäferhunde, Australien Sheppard, Spitz, Elo, Hovawart, Eurasier und viele mehr.
  • Es erspart Ihnen nicht nur eine Flut von Haaren in der Wohnung sondern hilft ihrem Liebling. Neues Haar kann wachsen, die Haut kann atmen und die schöne Farbe des Fells bleibt erhalten. Hunde mit viel Unterwolle danken es Ihnen, wenn sie von einem Großteil ihrer Unterwolle befreit werden.

Ohrenpflege/ Augenpflege 

  • Bei jedem Termin kontrolliere ich die Augen und Ohren auf Verunreinigungen.
  • Zupfe bei Bedarf nach innen wachsende Haare in den Ohren.

Pfoten-/ Krallenpflege   

  • Die Pfoten werden kontrolliert und die Haare gekürzt.
  • Die Krallen werden bei Bedarf gekürzt

Welpenpflege

bis zur 16 Woche kostet die Welpeneingewöhnung 20€


Je früher ihr Liebling an die Pflege herangeführt wird, desto leichter lässt er sich später kämmen. Gerne können sie einen Termin zum spielerischen Kennenlernen vereinbaren.

Ich empfehle den Besuch im Hundesalon ab der 10ten Woche!

  • Sie werden auf den Trimmtisch gesetzt und dürfen alles erkunden.
  • Sie lernen, dass meine Arbeitsgeräte nicht gefährlich sind.
  • Augen, Pfoten werden frei geschnitten. 

Gerne gebe ich Ihnen auch einige Tipps mit auf den Weg, wie Sie die Gewöhnung zu Hause weiterführen können. Es fällt Ihrem Welpen dadurch leichter, sich an die notwendige Prozedur zu gewöhnen.


Katzenpflege

 

Oft werden Katzen von ihren Besitzern mühevoll gebürstet, aber leider meistens nur oberflächlich. Dadurch bilden sich in der Unterwolle gerne Filzplatten. Wenn sie es erkennen, ist es oft schon zu spät. Entfilzen ist dann nicht mehr möglich. Deshalb mein Service für Ihre Samtpfoten:

  • Kämmen und Entfilzen in regelmäßigen Abständen.
  • Bei starken Verfilzungen Knoten ausschneiden/Komplettschur.
  • Beratung zum richtigen Pflegewerkzeug.

 

Bei der Katzenpflege (Scheren) ist die Optik zweitrangig. An erster Stelle steht, es muss schnell gehen und die Katze darf so wenig Stress wie möglich haben.